Startseite> CVJM Baden Aktuell> Inklusive und integrative Arbeit auf dem Kinder- und Jugendbauernhof

CVJM Baden Aktuell

Inklusive und integrative Arbeit auf dem Kinder- und Jugendbauernhof

Der CVJM Marienhof ist ein alter Gutshof und vom CVJM-Landesverband Baden (Christlicher Verein Junger Menschen) seit 2012 gepachtet. Von Beginn an ist der Marienhof ein Ort der Begegnung und geistlichen Zurüstung. Konkret wohnt die Hofgemeinschaft (derzeit 4 Familien mit Kindern, FSJler und 3 weitere Einzelpersonen) vor Ort. Dazu gehören der Hofleiter und weitere Personen im Umfeld des Marienhofes. Wir sind Lebensraum, Impulsgeber, Veranstaltungsort, Campgelände. Und ein Kinder-und Jugendbauernhof (KiJuBa).

 

Logo CVJM Marienhof 2017

 

Der Kinder- und Jugendbauernhof ist ein Teilbereich des großen Ganzen. Unser Anliegen ist es, naturnah und mit Hilfe der Tiere insbesondere Familien sowie Kinder und Jugendliche für Gottes Schöpfung zu sensibilisieren und zu begeistern. Dafür finden Werkstatttage, Gottesdienste, regelmäßige Gruppen uvm. statt. Weiterführende Informationen unter: www.cvjm-marienhof.de

 

Marienhof

 

Bei unseren Angeboten können wir erleben, mit welcher Begeisterung Kinder und Jugendliche die Welt entdecken und wie wir Soziales Lernen initiieren können. Gerade in der Stallzeit legen wir großen Wert auf die persönlichen Lernfelder jedes Einzelnen.

  • Ein Junge überwindet eigene Grenzen indem er sich z.B. traut, ein Huhn auf den Arm zu nehmen und es dann ganz stolz wieder fliegen zu lassen.
  • Ein Junge mit autistischen Zügen jauchzt, wenn er einer Ziege über das Fell streicheln kann.
  • Ein Mädchen mit Down-Syndrom freut sich, wenn sie sich mit einer Gruppe von Kindern gemeinsam über den Hof zum Gehege der Schafe auf den Weg macht.

So lassen sich mit Hilfe des KiJuBa viele eindrückliche Erfahrungswelten erschließen und sogar gezielt initiieren. Dabei sind wir noch ganz am Anfang, der Hof und das Umfeld bieten unzählig viele Möglichkeiten dafür.

 

Marienhof

 

Seit November 2019 finanziert AKTION MENSCH für vier Jahre eine 100%-Stelle für eine inklusive und integrative Arbeit auf dem Kinder- und Jugendbauernhof.

Das bietet uns auch noch mal ganz neu die Chance, gewachsene Strukturen barrierefrei zu gestalten und uns weiterzuentwickeln. Darüber hinaus erleben wir, mit welcher Begeisterung und Freude Kinder und Jugendliche an den Programmen teilnehmen und das Miteinander leben.

Inklusion. Viel mehr als ein sperriges Wort verbirgt sich dahinter eine Haltung, offen und neugierig auf alle Menschen zuzugehen, die den Weg auf den Marienhof finden. Mit und ohne Behinderung, wenn man das denn überhaupt so definieren kann bzw. mag.

Logo Aktion Mensch

 

…denn die Meerschweinchen hören allen zu.

…die Ziegen fressen aus allen Händen.

…und die Schafe erzählen uns allen das Gleiche: „Määähh“ J

 

 

Autor: Jochen Stähle, Dipl.Soz.Päd./Soz.Arb.(FH), staatl. anerkannter Heilerziehungspfleger und CVJM Sekretär, lebt mit seiner Frau und seinen 3 Kindern seit September 2019 auf dem Marienhof bei Offenburg

Jochen Stähle

 

 

 

Stallzeit

Ziegen lassen sich streicheln, Hühner können fliegen, Meerschweinchen zuhören - neugierig geworden? Mit Futter und Wasser versorgen wir die Tiere. Daneben wollen wir uns für einzelne Tiere auch bewusster Zeit nehmen und ihnen ganz persönlich begegnen. Dabei werdet ihr von Jochen Stähle CVJM-Sekretär und Dipl. Soz.Päd./Soz.Arb.(FH) und/ oder unseren Freiwilligen (FSJler) begleitet und angeleitet.

Informationen und Anmeldung unter: www.cvjm-marienhof.de