Startseite> CVJM Baden Aktuell> aej-Mitgliederversammlung 2019

CVJM Baden Aktuell

aej-Mitgliederversammlung 2019

Vom 21. bis zum 24. November fand die 130. Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (kurz: aej) in Plön statt.

Die aej ist der Dachverband für christliche Kinder- und Jugendwerke und gleichzeitig der Bundesverband der evangelischen Jugenden in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie vertritt die Ansicht der Jugend gegenüber der Politik und der evangelischen Kirche.

Der CVJM Deutschland nahm mit einer Delegation aus sieben Personen an der Mitgliederversammlung (MV) teil.

 

AEJ

CVJM-Delegation bei der aej! Sascha Alpers vom CVJM Berghausen (hintere Reihe zweiter von links) hat den CVJM Baden vertreten.

 

Sozial-ökologische Transformation

Die Mitgliederversammlung stand 2019 unter dem großen Thema „Wandelbar – Die Evangelische Jugend auf dem Weg zur sozial-ökologischen Transformation“.

Hierzu gab es am Freitag ein Impulsreferat von Dr. Klaus Seitz, Leiter der Abteilung Politik bei der Organisation „Brot für die Welt“. Darin stellte er klar, dass die Menschheit ihren sicheren Handlungsraum verlassen hat, aber eine Weiterentwicklung nur möglich ist, wenn alle mitgenommen werden. Wie so eine Veränderung gelingen kann, wurde nach dem Referat in den unterschiedlichen Sessions diskutiert.

In den acht unterschiedliche Session-Einheiten setzten sich die Delegierten mit bestimmten Themen wie nachhaltige Entwicklung, Migrationsgesellschaft oder Postwachstum auseinander. Dabei spielte vor allem eine Rolle, was die aej zu einer sozial-ökologischen Transformation beitragen kann. Als Ergebnis wurde am Sonntag ein Kommuniqué verbschiedet. In diesem werden die Verantwortlichen in Politik, Gesellschaft und Kirche dazu aufgefordert, ohne Zögern für Nachhaltigkeit und Veränderung einzustehen.

 

Sexualisierte Gewalt

Ein weiterer Themenschwerpunkt war „Sexualisierte Gewalt“. Bischöfin Kirsten Fehrs, die Sprecherin des Beauftragtenrates der EKD zum Schutz vor sexualisierter Gewalt, hielt ein Impulsreferat. Danach stand sie der Mitgliederversammlung noch für eine Fragerunde zur Verfügung.

„Machen Sie das Unaussprechliche ansprechbar!“, forderte sie die evangelische Jugend auf. Innerhalb der EKD gibt es einen 11-Punkte-Plan zur Aufarbeitung von Sexualisierter Gewalt, bei dem die aej miteingebunden wird, auch bei einer breiten Studie wird die aej mitberücksichtigt.

Im Anschluss wurde unter dem Titel „Sexualisierte Gewalt: Prävention-Intervention-Aufarbeitung“ ein Antrag beschlossen. Die aej wird sich an den Maßnahmen der EKD beteiligen und selbst zur Aufarbeitung und Prävention eine Expertengruppe einsetzen.

 

AEJ

aej-Plenum

 

Strukturelle Weiterentwicklung

Die strukturelle Weiterentwicklung war ein weiterer großer Tagungsordnungspunkt. An der Weiterentwicklung wird seit einem Mitgliederversammlungsbeschluss von vor zwei Jahren gearbeitet. Die jetzigen Institutionen, Organe und Gremien der aej werden dabei neu überdacht.

Zwei neue mögliche Modelle wurden auf der MV vorgestellt und dann vom Tagungsauschuss für Finanzen- und Rechtsfragen in einer neuen Satzungsform verarbeitet. Dieser neue Satzungsentwurf wurde am Sonntag rege diskutiert, aber nicht beschlossen.

Der Vorstand der aej wird über das Jahr bis zur nächsten Mitgliederversammlung versuchen zusammen mit einem Gremium die Satzung, die Rahmengeschäftsordnung und die Wahlordnung zur Beschlussreife zu bringen und so die gewünschte Weiterentwicklung weiter voranzutreiben.

 

Obwohl diese drei großen Themen einen großen Teil der Zeit in Anspruch nahmen und vielleicht sogar noch mehr gebraucht hätten, gab es auch genügend Zeit für einen Gottesdienst in der nahgelegenen Kapelle und einen gemeinsamen Abschlussabend mit der Verabschiedung von langjährigen Delegierten der Mitgliederversammlung.

Und so verging die 130. aej-Mitgliederversammlung sehr schnell und lässt einen gespannt zurück, wie es wohl nach dem einen Jahr mit der Satzung und den Ordnungen aussieht und nach welchem System bei der nächsten aej der neue Vorstand gewählt wird.

 

Hanne Schwarz, FSJlerin im CVJM Deutschland

 

Quelle: www.cvjm-blog.de