Startseite> CVJM Baden Aktuell> YChurch – Kirche für Junge

CVJM Baden Aktuell

YChurch – Kirche für Junge

Als CVJM Baden freuen wir uns sehr über die Besetzung der ersten YChurch in Baden. Mit der Berufung von Kathrin Husser und Jonathan Grimm, die zukünftig als CVJM-Sekretärin und CVJM-Sekretär arbeiten werden, wurde die Grundlage für ein neues Modellprojekt des CVJM Baden in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Landeskirche in Baden geschaffen. In den nächsten fünf Jahren kann nun durch diese Profilbildung zugunsten von Jugendlichen, Jungen Erwachsenen und Familien ein Aufbruch initiiert werden. Als CVJM Baden sind wir von Herzen dankbar für diese neue Innovation und wünschen Kathrin Husser, Jonathan Grimm sowie allen Beteiligten alles Gute und Gottes Segen für die Umsetzung der wegweisenden Konzeption der YChurch.“

 

Matthias Kerschbaum, Generalsekretär CVJM Baden

 

 

Nähere Informationen zur YChurch unter: www.cvjmbaden.de/ychurch

 

 

 

Johannes-Gemeinde: Kathrin Husser und Jonathan Grimm als Gemeindediakone gewählt.

In einer Sondersitzung hat der Ältestenkreis der Evangelischen Johannes-Gemeinde Weil am Rhein am Samstag die 27-jährige Kathrin Husser aus Karlsruhe und den 32-jährigen Jonathan Grimm aus Weil am Rhein als Gemeindediakone gewählt. Sie sollen künftig die Johannes-Gemeinde leiten, die ihre Dienste und Angebote speziell auf junge Menschen und junge Familien ausrichten möchte und künftig unter dem Titel "Ychurch" firmieren wird.

 

YChurch Logo

 
"Ychurch" kann dabei zugleich als "Youth-Church", also Jugend-Kirche, oder als "Why Church?", also als Frage und Antwort, weshalb Kirche für junge Menschen überhaupt noch wichtig ist oder sein soll, interpretiert werden.

An der Vorstellung der beiden Kandidaten nahmen nach Mitteilung des evangelischen Dekanats, vertreten durch den stellvertretenden Dekan Steffen Mahler, auch Vertreterinnen und Vertreter des CVJM-Regionalverbands Markgräflerland und des CVJM-Landesverbandsteils Baden teil, deren Votum zu den Kandidierenden der Ältestenkreis bei seiner Wahl mit berücksichtigte.

 

Kathrin Husser

Kathrin Husser, Foto: Hannes Lauber

 

Von den 150 Prozent Stellenumfang an der Ychurch entfallen auf Kathrin Husser 100 Prozent und auf Jonathan Grimm 50 Prozent. Husser, die in Rheinfelden geboren wurde und zur Schule ging, hat in Karlsruhe an der Pädagogischen Hochschule für ein Europalehramt Theologie und Religionspädagogik studiert und sich dabei der Gemeindearbeit zugewendet, die sie nun zur Johannes-Gemeinde führt.

 

Jonathan Grimm

Jonathan Grimm, Foto: CVJM Baden

 

Grimm, der bisher schon hauptamtlicher Mitarbeiter des CVJM ist, wird im Umfang von zusätzlichen 50 Prozent weiterhin beim CVJM-Regionalverband und in der Schulsozialarbeit tätig bleiben. Dienstantritt von beiden wird voraussichtlich 1. Oktober 2019 sein.

Mit der Wahl von Kathrin Husser und Jonathan Grimm sei ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Realisierung des Kooperationsprojekts zwischen der badischen Landeskirche und dem CVJM-Landesverband Baden getan, heißt es in der Mitteilung des Dekanats. Unter Wahrnehmung von Chancen traditioneller kirchlicher Arbeit stünden Aufbau, Koordination und Begleitung neuer gemeindlicher Angebote im Fokus. Dazu zählten unter anderem die Entwicklung und Ausgestaltung eines speziell auf Jugendliche und junge Familien ausgerichteten Gottesdienstkonzepts sowie innovative Gemeindeentwicklung durch Begleitung der beteiligten Gremien, Gemeindeglieder und CVJM-Mitarbeitenden.

Husser und Grimm sind demnach dann als Gemeindediakone bei der Landeskirche angestellt; sie arbeiten aber de facto als CVJM-Sekretäre. Auch darin komme noch einmal der Kooperationsgedanke zwischen Landeskirche und CVJM zum Ausdruck, so das Dekanat. Ziel des zunächst auf fünf Jahre angelegten Projekts sei es, einen Ort lebendigen Glaubens für junge Menschen und junge Familien im Herzen der Stadt Weil am Rhein zu schaffen.

 

Hannes Lauber

 

Quelle: Badische Zeitung