Startseite> CVJM Baden Aktuell> 150 Jahre CVJM Mannheim

CVJM Baden Aktuell

150 Jahre CVJM Mannheim

Vom Jünglingsverein zum Christlichen Verein Junger Menschen

 

Inspirierende Reden, gutes Essen und spannende Begegnungen: Zur Jubiläumsfeier, die unter dem Motto „Glauben leben – Heimat geben“ stand, begrüßte das Moderatorenduo Tanja Klatschinski und Christoph Bäcker gut 120 Gäste im Eintanzhaus.

 

MANNHEIM - Das Musikprojekt M3 eröffnete mit mitreißenden Akkorden den Festakt zum 150-jährigen Jubiläum des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) in Mannheim am 24. Mai. Es folgte ein abwechslungsreiches und lebendiges Programm aus Reden, Liedern, Erinnerungen und Wünschen für den CVJM.

 

CVJM Mannheim

 

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Schuldekan Andreas Weisbrod überbrachten Grüße von der Stadt und der Kirche und betonten, dass der CVJM Mannheim eine wichtige Arbeit leistet. Kurz lobte die jahrelange Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff „Café Mint“ und meinte, dass M3 gut zur Musikstadt Mannheim passe. M3 (Musik – Mission – Mannheim) ist ein Zusammenschluss junger, christlicher Musiker, die sich im Rahmen ihres FSJ im CVJM getroffen haben. Mit ihrer Musik erreichen sie Mannheims Jugend und begeistern sie für Jesus. Andreas Weisbrod, der Vertreter der Kirche, bescheinigte dem CVJM eine klare Ausrichtung und dass er nah dran sei an den Kindern und Jugendlichen.

"Der Auftrag des CVJM Mannheim endet nicht an der Türschwelle zu unserem Jugendzentrum – wir wollen in diese Stadt hineinwirken, zu den Menschen hingehen.", sagt Andreas Koch, erster Vorsitzender. „Wir verbringen Zeit mit ihnen, bauen Beziehungen auf, begleiten sie, lachen und weinen mit ihnen. Wollen bei Herausforderungen für sie da sein und freuen uns mit ihnen über Erfolge."

 

CVJM Mannheim

 

Der Generalsekretär des CVJM-Gesamtverbandes Hansjörg Kopp gratulierte in einer Videobotschaft zum 150jährigen Bestehen des CVJM Mannheim.

In weiteren Redebeiträgen von Matthias Kerschbaum (CVJM Baden) und Jürgen Baron (AG des CVJM) wurden besonders die Impulse hervorgehoben, die der Verein durch seine umfassende Jugendarbeit für die Stadt leistet. Die jungen Menschen werden durch die Mitarbeiter des CVJM stets in ihrer Ganzheitlichkeit wahrgenommen, unterstützt und begleitet. Die Vertreterin des Stadtjugendrings Elena Brustinova und Dr. Sabine Hamann vom Sportkreis Mannheim lobten in ihren Grußworten die wertvolle und coole Arbeit des CVJM für die Stadt Mannheim.

Um das Fest zwischen den Redebeiträgen aufzulockern, animierten die Moderatoren Tanja und Christoph die Gäste zwischendurch mit Liedern – auch in verschiedenen Sprachen – zur Bewegung. Anschließend führte die Volleyballgruppe des CVJM die Anwesenden mit einem virtuellen Rundgang durch das Leben und das Haus des CVJM.

 

CVJM Mannheim

 

Als besonderes Highlight folgte die „Heiße Couch“: Die Mitglieder Silas (Mitarbeiter in der Kindergruppe), Miriam (Mitarbeiterin in der Jugendgruppe „Connection“), Jörg Wirth (ehemaliger erster Vorsitzender) und Thomas Kern (ehemaliger erster Vorsitzender ) erzählten kurz, was ihnen im CVJM wichtig ist und was ihnen die Zugehörigkeit zu dieser Gemeinschaft bedeutet.

Eine große Freude für alle Beteiligten war, dass die ersten Vorsitzenden der letzten 50 Jahre dabei waren: Jörg Wirth, Thomas Kern, Norbert Walter, Helga Schulze-Schmidt, Andrea Troche und Andreas Koch.

In einem abschließenden Gebet von Sandra Gössl dankte sie Gott für die jahrelange Treue und bat um den Segen für die nächsten 150 Jahre. Nach der Veranstaltung feierten die Gäste im CVJM-Haus weiter miteinander - zuerst auf dem Kirchenvorplatz mit Eis und guten Begegnungen und anschließend im CVJM-Haus mitten in den Quadraten in der Innenstadt (K2, 10-11) mit leckerem Essen und einem DJ.

 

In der ganzen darauffolgenden Woche wurde das 150-jährige Jubiläum weiter gefeiert, unter anderem mit einem Konzert des Rappers Lorenzo di Martini, einem Lobpreisabend und einem Free-Food-Festival.

 

Linda Wiethaus